KleinKunstRalley

Tanz mit Alina Belyagina,
Ausschnitt aus PURE IMAGE

Mit sozialpolitischem Blick auf das System ihrer Heimat Russland und dessen Opfer kreiert Alina Belyagina ein
Opferritual. Ihr Tanz-Solo basiert auf Körperreaktionen von Opfern und deren nervösen Ticks und Fixierung.

Musik: Sonae
Musikbearbeitung: Shai Hemel

11. September 2021
Tour 2
13:10 Uhr – ca. 15:30 Uhr

Start 13:10 Uhr, Grabenplatz
Begleitung: Andrea Widmer & Markus Steiner

Kulturnacht

tiw – tanzinwinterthur ist Gast beim Naturmuseum Winterthur mit folgenden zwei Kurzstücken:

 

Insider (extract)

Der Mensch findet Kreaturen aller Art auf dieser Welt. Auch in sich selbst. «Insider» ist ein Tanzstück über eine Kreatur, welche in jedem Menschen verweilt. Dabei ist jede Kreatur einzigartig und in sich vollkommen. An der Kulturnacht wird ein Ausschnitt aus dem Stück gezeigt.

Franka Rosalie Feder und Audrey Wagner mit dem Merge Dance Collective

 

CIRCE  

Chimären und Wesen in konstanter Metamorphose, manchmal Tier manchmal Mensch – die zwei Tänzerinnen des Künstlerkollektivs ‘Skypunch’ bringen mysteriöse Mischwesen ins Naturmuseum. Mit ihren verspiegelten Köpfen fangen sie die Figuren im Museum ein und transformieren sie durch ein Spiel der Reflexion und Camouflage. Das Ergebnis ist eine tänzerische Intervention zur Musik des Komponisten Antonio Alemanno, die die Museumsbesucher immer wieder auf überraschende Weisen verführt.

Anna Zurkirchen und Celine Werkhoven – Skypunch Collective

SA 25.9.2021
19:00 & 21:00 Uhr
Im Naturmuseum Winterthur

https://kulturnachtwinterthur.ch/naturmuseum-tiw

tanz unplugged

18.04.2021

Das war tanz unplugged 2021

Leider konnte das diesjährige tanz unplugged nicht wie geplant live stattfinden, trotzdem wurden 4 spannende Kurzstücke entwickelt. Diese wurden von Sheyla Gomez als Video produziert und dienen nun den Tanzschaffenden für weitere Entwicklungsschritte ihrer Kurzstücke.

Wir danken dem ganzen Team herzlich für die Flexibilität und sind gespannt, wie und in welcher Form wir den Tanzschaffenden und ihren Ideen wieder begegnen werden!

 

BLINDSPOTS – Kollektiv Schaflos

In the waiting room of  thought, we search for the blindspots in our language.

Our bodies translate all that comes before, after and in between the words we speak.

Stand des Stücks: work in progress
Performance: Georgia Begbie, Anna Zurkirchen, Laurence Felber
Music:  Laurence Felber

 

Behind the walls – Vanessa Spörri 

 

Das vergangene Jahr hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Unser Stück setzt sich mit den physischen und psychischen Einschränkungen durch den Lockdown auseinander und versucht damit verbundene Emotionen zu verarbeiten.  Ausserdem beschäftigte uns während dem Kreationsprozess die Frage, ob und wie wir durch das bewusste Lenken unserer Gedanken Freiheit finden können.

Stand des Stücks: Unser Stück entstand für tanz unplugged, und zeigt entsprechend eine «unplugged» Version. Für die Filmaufnahmen wurde eine in sich abgeschlossene Version erarbeitet, welche möglicherweise in weiteren Residenzen überarbeitet und ausgeweitet wird. Ebenfalls ist eine vertiefte Auseinandersetzung mit weiteren Bewegungsqualitäten und Emotionen vorgesehen.

Tanz: Michèle Senn und Vanessa Spörri
Outside eye: Sina Friedli

 

Divin’ – Cie HorizonVertical

 

“Div’in” bezieht sich auf das französische Wort «Divine – göttlich», das in sich selbst nicht nur die Begriffe des Erhabenen und der Göttlichkeit in sich trägt, sondern auch die Idee des Heldentums und

Sakralen vorschlägt. Das englische Wortspiel «Div’in» bringt die Handlung des Eintauchens in sich selbst. Die künstlerische Recherche und Befragung zielt auf die Bedeutung und den Wert des Körpers, in dem wir leben.

Stand des Stücks: Erste Recherchephase – Das Projekt wird mit mehrere Tänzer:innen für die weiteren Recherchephasen entwickeln.

Darstellerin: Léa Thomen

 

Too sexy for my socks – Merge Dance Collective

 

“Kleider machen Leute sagt man. Ja, besser gekleideten Menschen soll nämlich öfter und schneller geholfen werden. Und auch im Alltag soll man anscheinend gut gekleidet schneller ans Ziel kommen. Schon mal über die Wirkung deiner Kleidung nachgedacht?”

Stand des Stücks: Outdoor piece – In Erarbeitung (First part done)
Choreographie: Niki Anjes Stalder / Merge Dance Collective
Performer:innen: Franka Rosalie Feder, Orlando Fabio Jehle, Linda Heller, Audrey Wagner

 

Ton und Technik für alle Stücke: Robin Oswald
Video und Produktion: Sheyla Gomez
Fotos: Olaf Brachem

 

Danke unseren Partnern: ig tanz ost, netzwerktanz,

tanz unplugged – eine Veranstaltung von tanzinwinterthur

Logo_IG tanz ostlogo_netzwerktanz

KleinKunstRallye mit DOXS – MITeinander reden

12.9.2020

15.30 Uhr TanzOrtAmGleis

«Sei es nun «Amtsdeutsch» oder «Soziologen-Chinesisch» – ein Austausch von Worten zwischen zwei Menschen ist MITeinander reden. Doch verstehen sie sich, reden sie wirklich MITeinander?

«Überhaupt das Wort zu ergreifen – dazu gehört schon ein Mindestmass an Selbstoffenbarungsmut, denn es könnte ja sein, dass mein Beitrag Rückschlüsse auf die Inkompetenz oder Seltsamkeit meiner Person zulässt.» Und dennoch beruht ein Gespräch auf Gegenseitigkeit, Kompromissen und Einfühlungsvermögen.

KleinKunstRallye mit DOXS – MITeinander reden weiterlesen

Artem Zwahlen

Ich tanze seit ca.12 Jahren. 2007 begann ich mit HipHop und Krump. 2010 absolvierte ich eine Dancehall Ausbildung bei Laure Courtellemont. Danach reiste ich weltweit der HipHop Szene nach und habe mich in Popping, Locking und HipHop durch Workshops wie z.B. Mr Wiggles, Sugapop, Elite Force etc. weiterentwickelt. 2010 und 2011 besuchte ich das Boot Dance Camp von Serial Stepperz, wodurch mein Fundament in HipHop und House gefestigt wurde. Seit 2012 reise ich regelmässig nach Paris, um mit Serial Stepperz zu trainieren.
Im selben Jahr fing ich mit dem Battlen an. HipHop und House sind meine Hauptrichtungen.
2013 habe ich mit dem Unterrichten angefangen, zuerst in verschiedenen Tanzschulen in Luzern und Zürich und seit 2019 habe ich meine eigene House Stunde.

Zu meinen Erfolgen gehören:

Winner 5vs5 Infected Floor Austria 2017 – All Style Team Battle
Winner Antalya Dance Festival Türkei 2017 – House & HipHop
Top 4 in Flavouram Austria 2017 – House
Winner 2vs2 Juste Debout Schweiz 2017 – House
Finalist 2vs2 Groove’N’Move Schweiz 2018 – All Style
Winner 2vs2 Juste Debout Austria 2018 – House
Finalist The Week Italy 2018 – House
Winner Nothing but Flavour Schweiz 2018 – House
Winner Champion the Best germany 2018 – House
Winner 2vs2 Hakaishin Battle Schweiz 2019 – All Style
Winner 4vs4 Your favourite Jam Schweiz 2019 – All Style Team Battle
Winner MC HipHop Contest Italy 2019 – House
Winner Battle me if you can Germany 2019 – House
Finalist 2vs2 Break down the House Schweiz 2019 – House/Break

 

Stundenbeschrieb:

In meinen Tanzstunden unterrichte ich vor allem die Grundlagen von HipHop und House sowie Connection zu anderen Stilen.

Grundlagen: Basissteps, Groove, Groove separation, Körperisolationen, Floorwork, Musikalität und HipHop/House-Geschichte.

Mir ist es wichtig, dass die Teilnehmer*innen verstehen, wie Hiphop entstanden ist und warum es ausgeübt wird.

 

tanz unplugged 2019

Zwei Premieren konnten gefeiert werden und viele ZuschauerInnen hinterliessen auf den verteilten Zetteln Feedback für die beiden Stücke. Danke!

Fotos: Milad Ahmadvand / www.milad.ch

das ende der täuschung von Naomi Schwarz

MITeinander reden von Carina Neumer und Sina Friedli

tanz unplugged 2018

Drei spannende Arbeiten gab es beim diesjährigen tanz unplugged zu sehen.
Fotos: Milad Ahmadvand / www.milad.ch

IdentyFICTION mti Marina Rützler und Daya Varkonyi

 

 

 

 

KörperLOS! mit Oriana Bräu-Berger und Stefanie Olbort

 

 

 

 

Das ewige Zittern von Dominique Misteli, Xenja Füger und Stefanie Olbort

TanzSommer 2019

Sommerkurse von lokalen Tanzschaffenden für Jugendliche und Erwachsene. Während der Schulferien – vom  05. August bis 18. August 2019 – finden im TanzOrt am Gleis diverse Kurse für Profis und Laien statt.

Wir werden auch dieses Jahr ein durchmischtes Programm für euch zusammenstellen.

Details folgen

 

Tanzfestival Winterthur

18.-27.11.2021

Das Tanzfestival Winterthur (ehemals Tanzzeitfestival) wird vom Verein tiw organisiert. Es ist ein seit über 25 Jahren stattfindendes Festival für zeitgenössischen Tanz mit Fokus auf dem Bühnentanz.

Bereits stecken wir in den Vorbereitungen für das 29. Tanzfestival Winterthur. Es wird vom 18.-27.11.2020 stattfinden.

Detaillierte Informationen finden Sie hier ab Sommer 2021.

Der Anlass bildet einen wichtigen Kontrapunkt zum Geschehen in Zürich und zeigt nationale sowie internationale Kompanien, welche im Raum Winterthur kaum oder noch nie zu sehen waren.

Unser Ziel ist es, ein grosses Spektrum des zeitgenössischen Tanzes einem breiten Publikum näher zu bringen. Um dies zu realisieren, suchen wir immer wieder nach neuen Formen der Vermittlung.

Contact Jam

contact jam

Eine Veranstaltung von tiw

Contact Improvisation (CI) ist zunächst ein grundlegendes Bewegungstraining, vor allem zur Schulung der kinästhetischen Sinne – vom sensiblen Wahrnehmen und Spüren des eigenen Körpers in Ruhe und Bewegung, des  Bodens, des Partners, über weiche und kraftvolle Körperarbeit, bis hin zur Schulung von angemessenen  und schnellen Reaktionen im akrobatischen Tanz. Contact Jam weiterlesen